Nächste Ziehung
ist Heute
0MIO €
Annahmeschluss um 20:45 Uhr
Die Gewinnzahlen vom 18.07.2014
Eurozahlen
6
11
15
18
45
5
8
EuroJackpot | Europas Zahlenlotterie mit garantirten Jackpot.

Eurojackpot

9. August 2013

EuroJackpot spielen: Ein Leitfaden

Wer Eurolotto spielen möchte, der kann in der Regel in Deutschland nur am EuroJackpot teilnehmen. Die Zahlenlotterie ist die Konkurrenz zur Lotterie Euromillionen (Euro Millions), der vor allem westeuropäische Staaten angehören. Erst letztes Jahr entstanden, zählt sie heute zu einer der beliebtesten Lotterien in Deutschland. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum EuroJackpot.

 

Wer kann am EuroJackpot teilnehmen?

Im Prinzip jeder, der zu einer der 14 Teilnehmer-Nationen gehört. Diese sind neben Deutschland die Länder Estland, Slowenien, die Niederlande, Italien, Finnland, Dänemark, Spanien, Schweden, Litauen, Lettland, Norwegen, Kroatien und Island. Wer beim EuroJackpot online mitspielen möchte, benötigt lediglich einen internetfähigen Computer. Natürlich ist es auch möglich, Tippscheine für das EuroJackpot in den staatlich akzeptierten Annahmestellen des Lotto- und Totoblocks zu erwerben.

 

Wie kann man EuroJackpot spielen?

Auf dem EuroJackpot-Spielschein sind acht Tippfelder abgebildet mit jeweils zwei Blöcken: Einem mit 50 Zahlen und einem mit acht Zahlen. Pro Tippfeld müssen aus dem 50er-Block immer fünf Gewinnzahlen angekreuzt werden, aus dem 8er-Block nur zwei Eurozahlen. Darüber hinaus gilt der Tippschein fürs Eurolotto auch für die regulären Zusatzlotterien Spiel77, Super6 und Glücksspirale: Die Teilnahme an einem Zusatzspiel muss nur mit einem Kreuz bestätigt werden.

 

Wie viele Gewinnklassen gibt es?

Die verschiedenen Gewinnquoten sind durch die 12 Gewinnspielklassen bestimmt: Diese legen auch die Gewinnhöhe fest. Um den Jackpot zu knacken, müssen alle sieben getippten Zahlen (fünf Glückszahlen plus zwei Eurozahlen) mit den gezogenen Gewinnzahlen übereinstimmen.

 

Welchen Vorteil bietet EuroJackpot gegenüber anderen Lotterien?

Weil die EuroJackpot-Gemeinschaft international koordiniert wird, ist auch die Anzahl der Spielteilnehmer wesentlich höher als bei national begrenzten Lotterie-Spielen. Und da die Spielgebühren aller Spieler in einem Topf landen, gibt es höhere Summen beim Eurolotto zu gewinnen. Aus diesem Grund kann der Mindestjackpot beim EuroJackpot auf 10 Millionen Euro angesetzt werden, die maximale Gewinnsumme ist auf 90 Millionen begrenzt. Ist es keinem Spielteilnehmer gelungen, die richtigen Lottozahlen mit den zwei richtigen Eurozahlen vorherzusehen, bleibt die oberste Gewinnklasse unbesetzt. Dafür steigt aber der Hauptgewinn für die darauf folgende Woche deutlich an. Mit einem Verhältnis von 1:59 Millionen stehen die Gewinnchancen im Eurolotto online relativ gut. Zum Vergleich: Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Lotto 6aus49 beträgt 1:140 Millionen.

 

Wo und wann finden die Ziehungen im EuroJackpot statt?

Einmal die Woche finden die Ziehungen beim EuroJackpot statt: Das heißt, alle Ziehungsergebnisse und Angaben über die Gewinner, Quoten und Zahlenblöcke werden nach der Ziehung in der finnischen Hauptstadt Helsinki, die jeden Freitag um 21 Uhr vollzogen wird, bekannt gegeben via Internet-Übertragung.

 

Wie hoch war der bislang höchste Gewinn im EuroJackpot?

Den höchsten Lotteriegewinn im EuroJackpot hatte ein Spielteilnehmer aus Hessen im April 2013 gewonnen. Er konnte einen Volltreffer landen und hatte so den Mega-Jackpot geknackt, indem er die richtige Reihe von EuroJackpotzahlen plus Eurozahlen erriet, die bei der Auslosung gezogen wurde. Damit konnte sich der Glückspilz über einen sagenhaften Geld-Segen von 46 Millionen Euro freuen! Der frisch gebackene Multi-Millionär holte seinen Gewinn aber erst Tage später ab. Schon im Juli wurde der nächste deutsche Großgewinner im Eurolotto gekürt: Der Tipper aus NRW gewann 41,5 Millionen Euro! – Wer weiß, wer es ihnen nachmachen kann und den nächsten Riesen-Jackpot gewinnt?